Donnerstag, 29. März 2012

Farbtupfer im Quadrat ...

Ich war ja so traurig, wirklich. Nach 2 Jahren ist diese Jacke zwar noch nicht zu klein...wird es aber im nächsten Winter sein. Sie wurde getragen und getragen und getragen. Nicht das wir nicht auch noch gekaufte Zweitjacken in der Zeit gehabt hätten...aber es sollte immer diese Jacke sein- nur zum Waschen wurde die zweite Jacke mal für einen Tag akzeptiert.


Ich bin ja nicht so die Jackennäherin, warum weiß ich nicht, aber ich nähe eigentlich lieber andere Dinge. Wenn eine Jacke dann allerdings mal fertig ist, dann frage ich mich jedesmal, weshalb ich mich so habe...denn so schlimm ist es wirklich nicht.


Hier nun meine Frühjahrsjacke für unsere Kleinste. Da man im liegenden Zustand kaum akzeptable Fotos bekommt, hier am Model :-) Wie könnte es anders sein eine Tinka- Bella...gefüttert mit dünnem Microfleece. 




In den vergangenen Jahren habe ich Übergangsjacken mit Interlock gefüttert- auch nicht schlecht. Aber bei uns ist es grade morgens immer so kalt, dass ich dann einen warmen Pullover hätte unterziehen müssen und dann meistens zu einem Kapuzenpullover aus Fleece gegriffen habe- ohne die Jacke drüberzuziehen. Nachmittags war es meistens so warm, dass die Jacke auch wieder ungetragen am Haken hing. Ich hoffe, dass sich diese Kombination besser bewährt...mal sehen.


Die Jacke ist noch ein wenig auf Zuwachs genäht, so haben wir bestimmt wieder 2 Jahre was davon. Das ist mir immer sehr wichtig, grade bei einer aufwändigen Jacke. Da ich von dieser Eule nicht genug bekommen kann und meine beiden Töchter auch nicht, durfte ich wieder Buntschuhus sticken. Unterlegt habe ich die Stickereien wieder mit silbernem Reflektorgewebe. Und gehörig betüddelt. Das hat solchen Spaß gemacht. Aber schaut selbst:



 

Liebe Grüße
Christel

Kommentare:

  1. Eine wunderschöne und farbenfrohe Jacke. Wirklich toll.:o)

    GLG
    Tadewi

    AntwortenLöschen
  2. Die Jacke ist Dir super gelungen. Tolle Farben, einfach wunderschön.


    LG carmen

    AntwortenLöschen
  3. die ist ja superschöööön, da fällt der abschied von der "alten" dann nicht so schwer!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  4. Wow Christel...die Jacke sieht so traumhaft schön aus...diese Farben liebe ich ja sowieso!

    sei ganz lieb gegrüßt Melanie

    AntwortenLöschen
  5. ...eine zuckersüße Jacke...traumhaft...und so schöne Farben :o)))

    LG Beate

    AntwortenLöschen
  6. Oh ist die schöööön geworden. So schade, dass du am Samstag nicht kommen kannst. Ich hatte die deutschen Ferien total vergessen, bei uns fangen die ja erst später an!
    Hoffe euch geht es gut
    Liebe Grüße Martina

    AntwortenLöschen
  7. Wow - die ist so bezaubernd :-))) Jacken nähe ich auch nicht so gerne - wahrscheinlich eil das Erfolgserlebnis so lange dauert ;-))

    glg

    melly

    AntwortenLöschen
  8. Ein Traum von Jacke - anders kann ich es nicht beschreiben... so 100%ig mein Geschmack, echt super!!!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Einfach Genial! An den Schnitt hab ich mich noch nicht herangetraut! Bin noch eher ein Anfänger!

    Lg Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Ein Prachtstück hast Du da genäht, wirklich wunderwunderschön ! Ich selbst mag eigentlich auch nicht so gerne Jacken nähen, mache es dann aber doch, denn ich finde, man hat lange was davon, denn man sieht das Kind ja quasi tagtäglich darin ! LG Robina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Christel,

    was für eine wunderschöne Tinker Bella....und die Eulen passen so wundervoll dazu :-)
    An dieser Jacke wird deine Maus bestimmt ganz lange Freude haben :-))

    Ganz liebe Grüße,

    Lilly
    PS: Mail ist schon fast unterwegs ;-)

    AntwortenLöschen
  12. Bin gerade über Deinen Blog gestolpert. Wunderschöne Sachen nähst Du. Da bleib ich doch gleich da!
    Die Jacke ist wirklich ein Traum!
    LG
    Inga

    AntwortenLöschen