Montag, 5. Dezember 2011

Doppelpack plus 1

Ihr Lieben,

da sich die Doppelpackmethode beim Nähen sehr bewährt hat, habe ich sie wieder praktiziert. Allerdings habe ich nicht bedacht, dass unsere beiden Mäuse sehr große Katzenliebhaberinnen sind und es großen Protest geben würde, wenn ich ein Katzenshirt für den Shop nähe und eine der beiden Mäuse leer ausgeht. Also ist inzwischen noch ein drittes Kuschelkatzenshirt entstanden.






Ich bin ja so begeistert von dem Wangerooge Schnitt. Ich habe immer gedacht, dass ich diesen nicht brauche, aber als ich bei einigen von Euch so schöne Kuschelpullover nach diesem Schnitt gesehen habe, hab ich mir diesen Schnitt doch noch zugelegt und kann gar nicht genug bekommen.






Die Katze habe ich aus Wellnessfleece gestickt- der meiner Ansicht nach- ein Doppelzottel ist, also eigentlich nicht wie ein Fleece aussieht. Aber er ist ganz kuschlig. Da ich ein wenig besorgt war, ob die Fransenapplikation auch bei so dickem Stoff hält, bin ich über den Rand einfach noch einmal mit der Nähmaschine mit einem Zickzackstich gegangen. Aber bitte vorher Solvy oder Avalon auflegen, damit die Stiche nicht einsinken. Dies ist auch beim Sticken wichtig.


Die Schleife für die Katze habe ich nach der Anleitung von hier angefertigt. Der Lolliknopf ist von hier. Seht Ihr den Unterschied bei den Katzen? Genau, ich habe die Schleife der Katze auf dem Shirt für den Shop mit einem weichen Blümchenknopf und nicht mit einem Fimoknopf versehen, da ich noch keine Langzeiterfahrung habe, was diese Fimo- Knöpfe so aushalten. Die erste Wäsche und sogar den Trockner haben die Fimoknöpfe allerdings super überstanden. Mal sehen, ob es so bleibt. 


Ein weiteres Wangerooge Shirt ist schon in Arbeit und noch ein weiteres ist in meinem Kopf geplant ... Irgendwie bekomme ich von dem Schnitt nicht genug. Hat jemand von Euch schon die Damengröße genäht? Sitzt der Schnitt da auch so toll?


Ich wünsche Euch eine wundervolle vorweihnachtliche Woche.


Liebe Grüße
Christel


Stickdatei: von hier

Kommentare:

  1. Auch diese Shirts sehen super schön aus! Ja, Wangerooge mag ich auch sehr gerne und nähe ihn auch für mich! Es ist ein bequemer Schnitt ... das mag ich ja immer ;o)

    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Christel,

    die drei Katzchenshirts sehen einfach nur traumhaft kuschelig aus.

    Und die farbkombinaltion finde ich richtig klasse.

    Viele liebe Grüße

    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. sind die süß! Kuschelpullis sind bei uns auch gerade hoch im Kurs:-)

    ganz liebe Grüsse an euch,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Wieder so tolle Shirts! Da findet sich bestimmt bald ein Käufer!
    Liebe Grüße,
    Marion

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöner Partnerlook - ganz tolle Kuschelshirts! Gefällt mir total gut!

    GLG Viola

    AntwortenLöschen
  6. Richtig, richtig süß! Auch die schönen Antonias habe ich noch nicht gesehen. Deine Doppelpack-Idee ist gut. Denn was dir persönlich gut gefällt, läßt sich sicher auch schnell an den Mann bzw. an das Kind bringen :-)

    Viele Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  7. Die sind soooo schön geworden, liebe Christel!!!
    Ich selber habe WANGEROOGE noch nicht genäht, es geht eben nicht alles, aber du machst einem den Schnitt wirklich schmackhaft!!!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Die sind ja so süss :-)) Kein Wunder, dass die beiden sich nicht einen teilen wollen ,-))

    glg

    melly

    AntwortenLöschen
  9. tolle shirts! wangerooge hab iich noch nie wirklich angedacht, aber deine ergebnisse (3! wow) find ich toll und machen lust den schnitt zu probieren. sehen jedenfalls wesentlich figurnaher aus als der yorik,den ich heute verkleinern musste :-)
    liebe grüsse,
    nelli

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christel,
    da kann ich deine beiden Mädels gut verstehen....die Shirts sind so farbenfroh und das Kuschelkätzchen....das muss man sich einfach schnappen ;-)

    Lieben Dank für deine Email...ich melde mich bei dir noch in den nächsten Tagen :-)

    Drück dich ganz fest....
    Liebe Grüße,

    Lilly

    AntwortenLöschen